webmanufaktur
fritschy & cie. ag
lorrainestrasse 16
ch-3013 bern
t +41 31 312 51 51
info@webmanufaktur.ch

Home / Aktuell / Aktuell in unserem Kunstraum _artundweise

Aktuell in unserem Kunstraum _artundweise

Aktuell in unserem Kunstraum _artundweise

Unter dem Titel »Rhythmus und Struktur« präsentiert _artundweise gemeinsam mit der artnow Gallery aus Berlin die deutsche Künstlerin Luise von Rohden erstmalig in Bern. Zu sehen sind abstrakte Tuschezeichnungen in Gross- und Kleinformat.

Auf den ersten Blick erscheinen die Zeichnungen wie geschlossene Systeme, die in einem bestimmten Rhythmus einer ganz spezifischen Ordnung folgen. Linien, die meist nur eine Ausrichtung, Grösse und Grauwert haben, lassen dennoch auf die eine oder andere Weise Spuren einer Bewegung erahnen. Beim genaueren Betrachten wird die Variation in der Struktur erkennbar. Es tritt ein komplexes Zusammenspiel von Form, Pinselführung und Farbauftrag zutage, mit dem von Rohden den Begriff des Identischen künstlerisch hinterfragt und scheinbar Gleiches als wesensverschieden entlarvt.

Der Künstlerin von Rohden genügen kleine Nuancen wie leichte Variationen im Strich und der Pinselführung, ein unterschiedlich lasierendes Grau der Tusche oder die stets individuellen Anfänge und Abschlüsse der Linien, um die gesamte Bildfläche lebendig wirken zu lassen. Sie erzeugt damit beim Betrachter überraschende optische Effekte, die eine Vorstellung von flimmernder Bewegung erwecken. »Das Bild wächst, wo es gelingt, über das blosse System hinaus. Ein perfekt ausgeführtes System würde mich nicht interessieren. Mir geht es im Wiederholen nicht um das vollkommen Identische, sondern gerade um die Variationen eines stets ähnlichen.« So spielt die Künstlerin mit handwerklichem Können und Präzision auf eine ganz eigene und faszinierende Weise mit unserem Blick.

Die 1990 in Gotha geborene von Rohden studierte von 2009 bis 2015 Kunst und Kunstpädagogik bei Prof. Una H. Moehrke an der Burg Giebichenstein in Halle. 2013/14 ging sie für einen Studienaufenthalt an der Academy of Fine Arts Tianjin nach China, wo sie sich intensiv mit der traditionellen chinesischen Tuschemalerei auseinandersetzte und wichtige Impulse für ihr künstlerisches Schaffen und Handwerk erhielt. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Halle. Ihre Arbeiten waren bereits in mehreren Einzelausstellungen und auf internationalen Messen zu sehen.

Vernissage Donnerstag 18. Oktober 2018, 17-19 Uhr
Finissage Freitag 9. November 2018, 17 Uhr
Die Künstlerin wird an der Vernissage und Finissage anwesend sein.
Ausstellung 19. Oktober – 9. November 2018
Öffnungszeiten
Freitag, 19. Oktober 14-19 Uhr
Samstag, 20. Oktober 14-17 Uhr
übrige Daten zu Bürozeiten und nach Vereinbarung unter 031 312 51 51

https://www.art-und-weise.org/

Herausgepickt...